PfiLa19 – Kaluluka-Express

Der Bürgermeister Roy Thompson hat einige JuBla-Scharen aus der Region Baden um Hilfe gebeten. Auch die Minis Künten und Stetten wurden eingeladen. Natürlich schickten wir unsere besten Leute, um zu helfen.

Im Wilden-Westen sollte eine Eisenbahn gebaut werden, jedoch hatten die Bauarbeiter gekündigt, da die Strecke durch das Gebiet der Indianer gebaut werden sollte. Wir Scharen spannten zusammen und nahmen die Sache selbst in die Hand. Innerhalb von drei Tagen verdienten wir Material in Gelände-Games, verschönerten die Stadt und bauten zusammen die Eisenbahn.

Mit über 300 Leuten aus neun Scharen zelteten, tanzten, sangen und bastelten wir. Dabei wurden zahlreiche Freundschaften geknüpft, sowohl mit den Indianern als auch mit Kindern und Leitern aus anderen Scharen.

Ein unvergessliches PfiLa 2019 liegt hinter uns.

Hokus Pokus und Neuminis

Am Samstag trafen sich die Minis trotz regnerischem Wetter, diesmal waren auch die derzeitigen Erstkommunikanten eingeladen, um reinzuschnuppern und mitzumachen. Im Pfarreisaal Künten wartete bereits, wie in der Einladung angekündigt, die Hexe Hekate und ihr Freund Aristeus. Durch ein Austauschprogramm hatten sie die Möglichkeit, die Menschenwelt kennenzulernen. Um uns auch ihre Bräuche näher zu bringen, machten wir zum Beginn schaurige Hexenfinger. Während der Drache die Finger im Ofen backte, mussten die Kinder in einem Zaubererduell gegen die Leiter antreten. Es gab unterschiedliche Disziplinen, wie Äpfeltauchen oder eine Quizzrunde. Das Turnier ging unentschieden aus.
Zum Schluss wurden noch einige Zaubertricks vorgeführt danach verabschiedeten sich Aristeus und Hekate schonwieder von uns.

PS. Obwohl der Ofendrachen die Hexenfinger etwas verformt hatte, schmeckten sie noch sehr gut.

Spiel & Spass Nachmittag

Das warme März Wochenende lockte auch die Minis Künten und Stetten nach draussen. Unter dem Motto Kreativität und Denksport fand am Samstag, 23. März der jährliche Anlass mit den Minis Stetten statt. Gemeinsam haben die Minis rund 200 Osterkerzen verziert, die ab Palmsonntag in beiden Kirchen verkauft werden. Nachdem alle Kerzen verziert und eingepackt wurden ging es kreativ weiter. Für das regionale Pfingstlager (Pfila) im Juni hatten die Leitenden am Morgen ein Briefkasten-Monster gebastelt. Nun ging es darum, diesen noch mit farbigen Punkten und Augen zu schmücken. Diese Gegenstände mussten sich die Teilnehmenden jedoch zu erst verdienen. An verschiedenen Orten warteten Rätsel auf sie, die sie als Gruppe lösen mussten. Machten sie einen Fehler, wurde die Gruppe weggeschickt und sie mussten zum nächsten Posten. Mit viel Teamgeist und einfallsreichen Ideen meisterten alle Gruppen die Herausforderungen. Somit ist der Briefkasten für die vielen Briefe im Pfila bereit.

 

In den Wilden Westen mit Jungwacht Blauring Region Baden

Die Scharen von Jungwacht Blauring (Jubla) Region Baden organisieren vom 8. bis 10. Juni 2019 ein regionales Pfingstlager in Wohlenschwil. Das Zeltlager soll Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung während drei Tagen Spiel, Spass und Action in einer anderen Dimension bieten und dieses Jahr sind auch wieder wir Minis von Künten und Stetten dabei!

Alle fünf Jahre veranstalten die Jubla-Scharen der Region Baden ein gemeinsames Pfingstlager. Dieses Jahr ist es wieder soweit. Während der Planung hat das OK einen Hilferuf vom verzweifelten Bürgermeister Roy Thompson erhalten. Er hat seiner Bevölkerung im Wilden Westen versprochen, dass die Schienen des KALULUKA-EXPRESS durch ihr Dorf führen sollen. Sein Versprechen droht jedoch zu scheitern und er benötigt dringend unsere Hilfe.
Bist du in einer Jubla-Schar aus der Region und möchtest dem Bürgermeister helfen? Dann melde dich für das Pfingstlager 2019 an und erkunde gemeinsam mit ca. 300 anderen Kindern und Leitenden den Wilden Westen. Die Anmeldung und weitere Informationen findest du auf der Homepage www.pfila19.ch. Bürgermeister Roy Thompson freut sich bereits jetzt darauf, wenn es an Pfingsten heisst: «KALULUKA-EXPRESS volle Kraft voraus!».

Folge uns auf Instagram und Facebook unter Pfila 19.

Weiterlesen →

Olympiade – Jungleiteranlass 2019

Als wir uns am Samstag 23. Februar trafen, kamen vier Sportler zu uns, die an der letzten Olympiade verloren hatten und jetzt unmotiviert waren. Natürlich wollten wir ihnen helfen und haben mit Hilfe zwei professioneller Trainer ihre Motivation zurück gebracht. Mit verschiedenen Spielen und Parcours waren sie am Schluss wieder zufrieden mit sich.
Der ganze Anlass war ein Erfolg!