Minis auf süssen (Ab)wegen

Am 29. April war es endlich soweit und die Minis hatten ihren jährlichen Überraschungsanlass. Da wir dieses Jahr kein Eier-Färb-Anlass hatten und deshalb keine Schokolade vom Osterhasen bekommen haben, sind wir dieses Jahr selbst nachschauen gegangen, wo der Osterhase seine Schokolade herholt.
Das Ganze startete in Künten, wo wir mit der ÖV nach Aarau fuhren. Dort angekommen, überbrückten wir die Zeit am Bahnhofsplatz, bis die Anschlussverbindung fuhr, mit ein paar Spielen wie zum Beispiel einem Laurenzia. Danach fuhren wir mit dem Bus nach Buchs.
Dort kamen wir dann an unserem Ziel an: Die Schokoladenfabrik Frey. Dort konnten wir einerseits erfahren, wie die Schokolade produziert wird und andererseits konnten wir Schokolade verkosten, uns als Pralinen in eine Pralinenschachtel legen und unseren ganz persönlichen Schokoladentyp errechnen lassen.
Danach spielten wir noch ein paar Spiele miteinander, bevor wir uns dann wieder auf den Nachhauseweg machten.