Osterhase(n) gefunden!

Am Ostersamstag standen im Wald zwischen Sulz und Stetten 16 Minis dank einer Einladung des Ober-Osterhasen zum diesjährigen Hasenlauf bereit. Doch vom Ober-Osterhasen fehlte jede Spur. Mit Karotten wurde der Hase angelockt und wir bekamen von ihm unsere Startnummern und 4 Karten auf dem ein erstes Ziel eingezeichnet war.

Am ersten Ziel angekommen, wartete ein Hase auf uns. Bei ihm mussten wir Eier mit Blasestiften färben. Nach dem Färben der Eier zeichnete der Hase auf der Karte einen zweiten Haltepunkt ein. Wir folgten dem Punkt und kamen wieder zu einem Hasen. Hier mussten Eier mit Zitronenfarbe bemalt werden. Mit Holzschnitzel wurde uns der Weg zum 3. Ziel gezeigt. Abermals stand ein Hase da und wir haben Eier mit Farbe bemalt. Nach dem Folgen einer weiteren Holzschnitzel-Spur kamen wir dann am Ziel des Hasenlaufs an. Dort haben wir Eier mit Blumen und Blätter in Strümpfe gepackt und in gefärbten Wasser über dem Feuer gekocht. 

Der Ober-Osterhase erschien wieder und erzählte uns, er habe unsere Belohnung für den Hasenlauf im Wald versteckt. Nach reichlichem Suchen fanden wir 4 Schoko-Osterhasen im Wald. Wir assen unsere Belohnung und gingen danach glücklich und zufrieden nach Hause.