PfiLa19 – Kaluluka-Express

Der Bürgermeister Roy Thompson hat einige JuBla-Scharen aus der Region Baden um Hilfe gebeten. Auch die Minis Künten und Stetten wurden eingeladen. Natürlich schickten wir unsere besten Leute, um zu helfen.

Im Wilden-Westen sollte eine Eisenbahn gebaut werden, jedoch hatten die Bauarbeiter gekündigt, da die Strecke durch das Gebiet der Indianer gebaut werden sollte. Wir Scharen spannten zusammen und nahmen die Sache selbst in die Hand. Innerhalb von drei Tagen verdienten wir Material in Gelände-Games, verschönerten die Stadt und bauten zusammen die Eisenbahn.

Mit über 300 Leuten aus neun Scharen zelteten, tanzten, sangen und bastelten wir. Dabei wurden zahlreiche Freundschaften geknüpft, sowohl mit den Indianern als auch mit Kindern und Leitern aus anderen Scharen.

Ein unvergessliches PfiLa 2019 liegt hinter uns.